DATENSCHUTZ
aktuell
vorschau rückblick museum hb-stiftung vereine anfahrt impressum
   

Datenschutzerklärung

Basis des Umgangs mit personenbezogenen
Daten sind die europäische Datenschutzgrund-
verordnung (DSGVO) sowie das Bundesdaten-
schutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz
(TMG).

Als Betreiber der Website des Künstlermuseums
Heikendorf – Kieler Förde nehmen wir, die Hein-
rich-Blunck-Stiftung – Träger des Museums –,
den Schutz der uns zur Verfügung gestellten
personenbezogenen Daten sehr ernst.
Für den Betrieb des Künstlermuseums sind fol-
gende personenbezogene Daten von Relevanz:
Familienname, Vorname[n], Straße mit Hausnum-
mer, Wohnort mit Postleitzahl, Telefonnummer[n],
E-Mail-Adresse.

Der Besuch der Website des Künstlermuseums
(www.kuenstlermuseumheikendorf.eu), die aus-
schließlich der Information zur Historie und den
Aktivitäten des Künstlermuseums sowie der
Heinrich-Blunck-Stiftung dient, ist jederzeit ohne

   

 

Angabe von personenbezogenen Daten möglich
Auf dieser Website werden keine personenbe-
zogenen Daten gespeichert und somit auch nicht
verarbeitet.

Cookis (Textdateien, die über einen Internet-
browser auf einem Computersystem abgelegt
werden
), die das Wiedererkennen von Besu-
chern ermöglichen würden, kommen nicht zum
Einsatz.

Bei jedem Zugriff auf die Website des Künstler-
museums werden allerdings seitens des Web-
site-Providers automatisch allgemeine Informa-
tionen erfasst und gespeichert, die jedoch
keinerlei  Rückschlüsse auf den Besucher der
Website bieten. Diese Informationen werden mit
dem Begriff Server-Logfiles beschrieben
(z. B. Name der Website, zugegriffene Datei,
Zeitpunkt, Datenmenge, Webbrowser- und
Webbrowser-Version usw.
). Sie lassen sich für
anonyme statistische Zwecke auslesen.

 
       
  Erfassung
     
  Facebook
     
  Recht      
    -zurück-      
     
   

 

   
z. Anfang

Erfassung, Umgang und Nutzung
personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten, die zur Wahrung der
berechtigten Interessen von Museum und Stiftung
erforderlich sind (wie z.B. Informationsweitergabe
zu aktuellen Aktivitäten an die am Museum bzw.
an der Heinrich-Blunck-Stiftung interessierten
Personen oder Ermöglichung interner Organisa-
tionserfordernisse für den Betrieb des Museums
bzw. der Stiftung [
u. a. Einsatz und Betreuung der
ehrenamtliche Mitarbeiter
]), werden vom Künstler-
museum bzw. von der Heinrich-Blunck-Stiftung
gemäß den Grundsätzen der Datensparsamkeit
unabhängig vom Internetauftritt gespeichert und
zum Teil auch verschlüsselt.
 
Das Künstlermuseum bzw. die Heinrich-Blunck-
Stiftung speichert und verarbeitet also die von
den am Künstlermuseum bzw. an der Heinrich-
Blunck-Stiftung interessierten Personen sowie
die von den ehrenamtlichen und hauptamtlichen
Mitarbeitern zur Verfügung gestellten Adress-
daten, um diese Personen jeweils aktuell über
Aktivitäten und Organisationserfordernisse des
Künstlermuseums bzw. über besondere Aspekte
der Heinrich-Blunck-Stiftung zu informieren.

Diese personenbezogenen Daten sind also dem
Künstlermuseum bzw. der Heinrich-Blunck- Stif-
tung durch diese Personen direkt oder mit deren
Einverständnis über die zwei Unterstützungsver-
eine „ProMuseum“ bzw. über den „Verein der
Kunstfreunde und Förderer des Künstlermu-
seums Heikendorf – Kieler Förde e. V.“ zur
Verfügung gestellt worden.

Die automatisierte Verarbeitung dieser Adressda-
ten einschließlich der ggf. angegebenen E-Mail-
Adresse dient also allein der kostengünstigen
Benachrichtigung des benannten Personen-
kreises über die Aktivitäten des Künstlermuseums
und zur Information zu Belangen des Trägers.

   

 

So erfolgt beispielsweise aus Anlass neuer
Ausstellungen mehrmals jährlich ein Versand
von Einladungsfaltblättern mit bzw. ohne ein
persönliches Begleitschreiben oder auch einmal
ein Versand aus Anlass einer aktuellen
Spendenaktion.

Parallel gehend wird monatlich und zum Beginn
neuer Ausstellungen ein Newsletter per E-Mail
versandt. Hierfür nutzen wir die zur Verfügung
gestellten personenbezogenen Daten mit der
zugehörigen E-Mail-Adresse.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, diese ge-
gebene Einwilligung zur Speicherung der zur
Verfügung gestellten Daten einschließlich der
E-Mail-Adresse und deren Nutzung für den
Faltblatt- etc. bzw. für den Newsletter-Versand
zu widerrufen. Für den Widerruf gibt es in jedem
Newsletter einen Hinweis auf die E-Mail-Adresse
zur Abmeldung des Newsletters.

Da die Mitglieder der Fördervereine freien Ein-
tritt im Künstlermuseum genießen und im Regel-
fall der legitimierende Vereinsausweis nicht zur
Hand ist, verfügt die Aufsicht an der Museums-
kasse über eine nicht öffentlich zugängliche
Namensliste der Mitglieder der zwei Vereine.

Alle diese für die Informationszwecke gespei-
cherten personenbezogenen Daten werden
nicht an Dritte weitergegeben. Die zur Verfü-
gung gestellten personenbezogenen Daten
werden nur für den Zeitraum gespeichert, der
zur Erzielung des notwendigen Speicherungs-
zwecks erforderlich ist.

In allen Fällen, in denen die zur Verfügung
gestellten Daten aber einer gesetzlichen
Aufbewahrungspflicht unterliegen (z. B. im
Rahmen einer getätigten Spende
), müssen
diese Daten entsprechend den gesetzlichen
Vorgaben (Fristen) vorgehalten werden.

 
     
z. Anfang

Facebook

Neben der Website
www.kuenstlermuseumheikendorf.eu , bei der
keine personenbezogenen Daten erhoben und
auch nicht gespeichert werden, verfügt das
Museum zusätzlich über zwei weitere Seiten im
Internet und zwar im Sozialen Netzwerk Facebook:

1.  Künstlermuseum HeikendorfKieler Förde"
2. „Künstlerkolonie Heikendorf

Hier allerdings werden die personenbezogenen
Daten der Abonnenten und der „besuchenden“
sog. Facebook-Freunde entsprechend den
gegebenen Facebook-Datenrichtlinien gespei-
chert. Sobald ein Besucher die auf diesen Seiten
integrierten Buttons betätigt oder aber einen
Kommentar verfasst, ordnet Facebook diese
Information dem persönlichen Facebook-Benut-

 

 

zer konto des Ausführenden zu und speichert
diese personenbezogenen Daten dort auch ab.
Die von Facebook zu Grunde gelegten Daten-
richtlinien zur Erhebung, Verarbeitung und
Nutzung personenbezogener Daten können
unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/
abgerufen werden.

Facebook (Betreibergesellschaft: Facebook Inc.,
1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA
) ist
unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert
und bietet somit eine Garantie, dass das euro-
päische Datenschutzrecht eingehalten wird.
Verantwortlich für den Umgang personenbezo-
gener Daten von in Deutschland lebenden Per-
sonen ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand
Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2,
Ireland.

             

Recht auf Auskunft, Berichtigung,
Einschränkung und / oder Widerspruch

Dem Recht auf unentgeltliche Auskunft eines
Betroffenen bezüglich seiner gespeicherten
personenbezogenen Daten und dem getätigten
Umgang mit diesen Daten wird auf  Bitte / Anfrage
des Betroffenen jederzeit entsprochen. Hierzu
kann ein Datenauszug zur Verfügung gestellt
werden.

Zudem wird bei Wunsch des Betroffenen auf
Berichtigung und / oder einer Beschränkung
det Verarbeitung bzw. der Nutzung seiner
personenbezogenen Daten sowie bei Wider-
spruch zur Speicherung und Nutzung dieser
Daten gleichfalls jederzeit Rechnung getragen.

Die Erlaubnis für die benannte Nutzung und
Verarbeitung der zur Verfügung gestellten per-
sonenbezogenen Daten können also jederzeit
von der betroffenen Person widerrufen werden.
Dies kann formlos als Mitteilung an das Künst-
lermuseum Heikendorf – Kieler Förde, Teichtor 9,
24226 Heikendorf oder mittels einer E-Mail an
postfach@kuenstlermuseumheikendorf.eu
erfolgen. Die Rechtmäßigkeit vorangegangener

   


Datenverarbeitungsvorgänge bleibt jedoch von
einem solchen Widerruf unberührt

Verantwortliche Institution für den
Umgang mit den zur Verfügung
gestellten personenbezogenen Daten

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung der
personenbezogenen Daten im Künstlermuseum
bzw. in der Heinrich-Blunck-Stiftung ist die

Heinrich-Blunck-Stiftung /
Künstlermuseum Heikendorf – Kieler Förde
Geschäftsfrg. (komm.): Dr. Hermann Marquort
Teichtor 9, 24226 Heikendorf.
Tel. 0431 – 24 80 93 oder 23 27 90
Mail: postfach@kuenstlermuseumheikendorf.de

Beschwerdemöglichkeit bei
Unstimmigkeiten

Bei Problemen besteht das Recht auf
Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-
Aufsichtsbehörde „Unabhängiges Landeszen-
trum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD),
Holstenstraße 98, 2413 Kiel“.